SPSG Veranstaltungstermine Dezember 2018

Im Dezember lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) wieder zu vielfältigen Veranstaltungen in die preußischen Schlösser und Gärten ein.
 
"Die schönsten Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Brandenburg-Preußen laden zu lebendigen Zeitreisen durch die Geschichte ein."

Weiterlesen

Leinen los in Teltow?

Nach jahrelangen Bauarbeiten werden die Konturen der Marina Teltow sichtbar.
 
Das ambitionierte Projekt eines kleinen Sportboothafens mit 39 Liegeplätzen begann im Jahr 2014 holprig. Es wurden auf dem ehemaligen Industriegelände zahlreiche Altlasten gefunden, die technisch und finanziell aufwendig beseitigt werden mussten.

Stimmen aus Tschernobyl | Chronik der Zukunft

Premiere am 23.11. im SOEHT 7
 
Die Entschleierung des „friedlichen“ Atoms im Reaktorunglück von Tschernobyl war ein missglücktes Experiment der Hochrisiko-Technologie. Die Entfesselung des atomaren Höllenfeuers. Wir betraten eine Welt, in der das Böse keine Erklärungen abgibt. Es offenbart sich nicht. Es kennt keine Gesetze und Grenzen. Töten kann das abgemähte Heu. Der geangelte Fisch, das gefangene Wild. Ein Apfel. Tschernobyl ist der verkehrte Garten Eden. Angriff auf alles Lebendige selbst. Diese Zone ist nicht irgendwo, weit weg. Sie hat sich auf die ganze Welt erweitert. Wir sind drin. Teil des Experiments. Im Kern Resultat einer Wissenschaft und Gesellschaft, die die Wahrheit über Tschernobyl bis heute gefangen halten. „Ich habe gesehen, wie der Vor-Tschernobyl-Mensch zum Tschernobyl-Menschen wurde.“ (Swetlana Alexijewitsch, Nobelpreisträgerin)

Weiterlesen

2nd International Plant Spectroscopy Conference (IPSC-2019) in Berlin

Ziel der Konferenz ist es, die Fülle der heute verfügbaren spektroskopischen Analysetechniken und ihr Potenzial zum Nutzen in den Pflanzenwissenschaften zu präsentieren. Den Wissenschaftlern, die mit Hilfe unterschiedlicher Techniken wie z.B. Infrarot- und Raman-Spektroskopie, NMR-Spektroskopie sowie Massenspektrometrie pflanzliches Gewebe analysieren, soll durch diese Veranstaltung ermöglicht werden, in grundlegenden Bereichen wie Phytochemie, Biochemie, Physiologie, Chemische Ökologie der Pflanzen und angewandten Feldern wie Resistenz-, Qualitäts-, und Naturstoffforschung neues Wissen zu generieren.

NEUES BAUEN in Steglitz und Zehlendorf

Die 1920er-Jahre waren Jahre des Aufbruchs. Die Stadt Berlin wuchs stetig und die Demokratie war eingeführt. Wir planen eine Ausstellung über die Architektur in den 1920er-Jahren im Bezirk. Siedlungen, Wohnungen, Häuser, öffentliche Gebäude, Gartenanlagen und die Infrastruktur wurden auf neue Bedürfnisse und Anforderungen der Menschen konzipiert.
 
Wir suchen individuelle Geschichten dazu!