Highlights

AlliiertenMuseum e. V.pic-1

Am 27. Juni 1998 zum 50. Jahrestag der Berliner Luftbrücke eröffnet, würdigt eine Ausstellung in zwei Gebäuden das Engagement der Westmächte für Berlin und Deutschland in der Zeit von 1945 bis 1994. Auf dem Freigelände sind ein »Rosinenbomber«, die originale Grenzbaracke der US-Army von Checkpoint Charly und ein Wachturm der Berliner Mauer zu besichtigen.
www.alliiertenmuseum.de

 

Botanischer Garten und Botanisches Museumpic-2

Seit ca. 100 Jahren befindet sich der Botanische Garten in Berlin-Dahlem. Rund 22.000 verschiedene Pflanzenarten können auf 43 ha entdeckt werden. In der Pflanzengeographischen Abteilung und den zahlreichen Gewächshäusern kann man sich auf eine Reise rund um den Globus begeben. Ein weitläufiges Aboretum sowie ein Tast- und Duftgarten laden zum Spaziergang ein. Das botanische Museum umfasst neben einer umfangreichen wissenschaftlichen Pflanzensammlung auch ein Schaumuseum.

Immer wieder ist auch das jährliche Sommerfest mit bis zu 9.000 Besuchern ein Erlebnis.
www.botanischer-garten-berlin.de

 

Brücke-Museumpic-3

Das Brücke-Museum, 1966/67 nach Plänen des Architekten Werner Düttmann gebaut, zeigt Werke der Künstlergruppe »Brücke«, die E. L. Kirchner, F. Bleyel, E. Heckel und K. Schmidt-Rottluff 1905 in Dresden gründeten. Mit 400 Gemälden sowie zahlreichen Aquarellen, Zeichnungen, Graphiken, Holzskulpturen und kunsthandwerklichen Arbeiten ist dies die umfangreichste Sammlung der expressionistischen Künstlervereinigung weltweit.
www.bruecke-museum.de



Freilichtmuseum Domäne Dahlempic-4

Die Domäne Dahlem ist ein agrarhistorisches Freilichtmuseum mit Biolandwirtschaft. Auf ca. 15 ha bietet »Deutschlands einziger Bauernhof mit U-Bahnanschluss« Einblicke in die ökologische Landwirtschaft, eine Vielfalt an meist vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen und die Möglichkeit eines erholsamen Spaziergangs durch das Freigelände. Neben einer ständigen Ausstellung zur Agrar- und Ernährungsgeschichte Berlins und Brandenburgs zeigt das Museum regelmäßig Sonderausstellungen
www.domaene-dahlem.de



Haus der Wannseekonferenzpic-5

In der Villa am Großen Wannsee fand am 20. Januar 1942 unter der Leitung des Chefs des Reichssicherheitshauptamtes Reinhard Heydrich die »Wannsee-Konferenz« zur »Endlösung der Judenfrage« statt. Zum 50. Jahrestag der Konferenz 1992 wurde eine Gedenk- und Bildungsstätte errichtet. Die ständige Ausstellung dokumentiert eindrücklich den Prozess der Verfolgung, Verschleppung und Ermordung der Juden Europas zwischen 1933 und 1945.
www.ghwk.de

 

Jagdschloss Grunewaldpic-6

Das malerisch gelegene Renaissanceschloss »zum gruenen Walde« ließ sich Kurfürst Joachim II. von Brandenburg 1542 von dem Architekten Caspar Theyß errichten. Im 18. Jahrhundert erfolgten Erweiterungsbauten und kleinere Hofgebäude kamen hinzu. Das von fast allen preußischen Herrschern als Jagdschloss genutzte Gebäude ist seit 1932 Museum. Neben den über 200 Gemälden, darunter viele von Lucas Cranach dem Älteren und dem Jüngeren, sind auch Möbel und Porzellan ausgestellt. Ein Nebengebäude birgt eine Jagdzeugsammlung.
http://www.spsg.de



Liebermann-Villa am Wannseepic-7

1909 ließ sich der Maler Max Liebermann auf dem Wassergrundstück am Wannsee ein Sommerhaus bauen, das er stolz sein »Schloss am See« nannte. Den fast 7000 qm großen Garten gestaltete Alfred Lichtwark nach Ideen Liebermanns zu einem botanischen Kunstwerk. Die Gartenlandschaft inspirierte den großen Impressionisten zu mehr als 200 Gemälden. Nach sorgfältiger Restaurierung werden heute Gemälde mit Motiven von Haus und Garten gezeigt und eine Dokumentationsausstellung informiert über das Leben und Wirken des Malers. Das Café Max sorgt mit kleinen Speisen für das leibliche Wohl der Besucher.
http://www.max-liebermann.de



Ethnologisches Museum pic-8

In Dahlem befinden sich weltberühmten Sammlungen außereuropäischer und europäischer Kunst und Kulturen. Das Ethnologische Museum zeigt Objekte aus Afrika, Asien, Amerika, Australien und der Südsee. Exponate u.a. aus China, Japan, Nepal, Pakistan und Tibet sind im Museum für Asiatische Kunst ausgestellt. Die europäische Alltagskultur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart bildet den Schwerpunkt des Museums Europäischer Kulturen. Im Junior Museum gehen Kinder in der Ausstellung »Ab durch die Wüste« auf eine Entdeckungsreise zu den Tuareg in der Sahara, zu den Aborigines in Australien und zurück in die Großstadt Berlin.
www.smb-spk-berlin.de



Strandbad Wannseepic-9

Schon seit 1907 ist das Strandbad Wannsee ein beliebter Bade- und Erholungsort für Groß und Klein. Das größte Binnenseebad Europas vermittelt seinen Badefreunden mit dem 1.275 Meter lagen und mehr als 50 m breiten Sandstrand, zahlreichen Strandkörben und Liegestühlen das Gefühl eines Aufenthaltes am Meer. Modernisierte Garderoben und Duschräume, sowie Verkaufseinrichtungen tragen zum sich-wohl-fühlen bei.
www.strandbadwannsee.de

Unser Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren quartalsweise erscheinenden Newsletter

Unsere Mitglieder