Botanischer Garten Vogelhaus, Quelle: TD

Tourismus

pic-1Die einzigartige Verbindung von Natur und Kultur im Umfeld vornehmer Villen in historischem Ambiente macht Berlin Südwest zum Mekka aller Erholungssuchenden und Kulturinteressierten.

Das grüne Juwel, der Botanische Garten, blickt auf eine 300jährige Tradition zurück und gehört zu den größten und bedeutendsten der Welt. Mit seinen über 22.000 Pflanzensorten schenkt er dem Großstädter ein eindrucksvolles Naturerlebnis.

Mit den Ausflugslinien von der Dampferanlegestelle am Großen Wannsee aus kann ein weiträumiges Gebiet von Wald, Wasser, Schloss- und Parkanlagen erfahren werden. Der kunstsinnige Prinz Carl von Preußen schuf hier eine Landschaft von außergewöhnlichem künstlerischen Charakter.pic-2 In seinem Auftrag war ab 1824 die Crème von Preußens Architekten und Landschaftsgestaltern wie Karl Friedrich Schinkel, Peter Joseph Lenné und Ludwig Persius jahrzehntelang tätig, um Preußens Arkadien zu formen. Die Schlösser und Park Glienicke gehören mit zur Berlin-Potsdamer Kulturlandschaft, die heute Deutschlands größte UNESCO Welterbestätte ist.
Die Glienicker Brücke, die die Havel zwischen Steglitz-Zehlendorf und Potsdam überspannt, erhielt im Kalten Krieg weltweite Berühmtheit als Bühne des Agentenaustauschs zwischen den Supermächten.

Im Strandbad Wannsee, Europas größtem Binnensee-Bad mit über einem Kilometer Sandstrand, fühlt man im Strandkorb liegend das Flair eines Urlaubstages im sonnigen Süden.

Unser Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren quartalsweise erscheinenden Newsletter

Unsere Mitglieder