Berlin Bild, Quelle: TD

Shopping

pic-1Eine internationale Vielfalt an Angeboten, ein außergewöhnliches Warensortiment und facettenreiche Kollektionen bestimmen die Einkaufsmöglichkeiten in Berlin Südwest. Eine der attraktivsten Adressen ist die Schlossstraße als zweit-umsatzstärkste Einkaufsmeile Berlins mit hohem Investitionspotenzial.

Eine beträchtliche Anzahl an Märkten mit frischem Gemüse, Fleisch, Fisch und Käse, Gewürzen und Blumen und vielem mehr ergänzen die reichhaltige Palette. Untermalt von jazzigen Klängen, halten diese an imponierenden Orten mit herausragender architektonischer Kulisse, wie zum Beispiel dem Mexikoplatz, ihre Waren feil. Und nicht zu vergessen die Möglichkeit, direkt vom Feld, biologische Produkte im Hofladen eines Freilichtmuseums zu erwerben und das in einer Millionenmetropole.

pic-2Kulinarische Zwischenstopps bereichern als Erholungsphase das Shoppingfieber. Charmante Cafés mit Straßen- und Ausblicksterrassen säumen die Flaniermeilen, deren Besuch bei Bewohnern und Gästen gleichermaßen beliebt ist. Es versammeln sich die unterschiedlichsten kulinarischen Richtungen, Restaurants bieten regionale Spezialitäten über landestypische Gaumenfreuden bis hin zu exotischen Genüssen alles an, was den Genießer erfreut. Die Biergärten am Wannsee gehören zu den schönsten der Stadt. Und auch die Cocktailbars mit internationalem Flair sind für Berlin Südwest charakteristisch. Von der gediegenen Wirtschaft bis zur Gourmet-Küche, vom gemütlichen Biergarten zur kultigen Eck-Kneipe fehlt nichts. Berlin Südwest ist ein Ort zum Arbeiten, Lernen, Leben. 

Unser Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren quartalsweise erscheinenden Newsletter

Unsere Mitglieder