Berlin.Südwest App

Berlin.Südwest AppBerlin.Südwest – Touren durch den grünen Bezirk

Beschreibung: Die App hilft Ihnen, den Südwesten Berlins zu entdecken. Auf verschiedenen Touren erfahren Sie interessante Hintergründe und spannende Geschichten über diesen besonderen Teil der deutschen Hauptstadt.

Die erste Tour, der „Nobel-Trail“, führt Sie in die Welt der Wissenschaft. Wandeln Sie mit uns auf den Spuren einiger in Dahlem ansässigen Nobelpreisträger. Seit über 100 Jahren gilt das „Preußisch Oxford“ als einer der herausragenden Forschungsstandorte im Berliner Südwesten. Hier wirkten und wirken viele international herausragende Wissenschaftler, von denen Sie mehr auf der Tour erfahren werden. Bilder, Texte und Tondokumente erläutern Ihnen die Hintergründe und gewähren Einblicke in die Häuser, in denen die Herrschaften gelebt oder gewirkt haben.

Die nächsten Touren sind schon in Vorbereitung und werden die App mit immer neuen Aspekten über den Bezirk anreichern.

Weiterlesen

26.08.11 - LIFE SCIENCE DAY 2011

RTEmagicC_plakat_lsd_web_400x564_13Nobelpreisträger, bedeutende Unternehmen aus der Biotechnologie und Medizintechnik, sowie aus Wissenschaft und Forschung, allen voran die Freie Universität Berlin, all das hat der Berliner Südwesten zu bieten. Zu den bereits bestehenden Einrichtungen, Instituten und Forschungsstandorten kommen jährlich eine Reihe von Ausgründungen, so genannte Spinnoffs, aus renommierten Wissenschafts- und Forschungsstätten wie der Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung, oder der Freien Universität Berlin hinzu.

Der Berliner Südwesten bildet damit nicht nur einen der am dichtest besetzten Forschungs- und Wissenschaftsstandorte in ganz Europa, sondern verfügt zudem über zahlreiche branchenspezifisch produzierende Gewerbebetriebe.

Gerade darum ist es wichtig, eine hohe Vernetzung der ansässigen Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu erreichen und sicherzustellen.

Wer ist eigentlich mein Nachbarunternehmen? Das zu wissen, kann eine Reihe von positiven Effekten haben. Eine gute Vernetzung erzeugt nicht zuletzt Synergien und Kooperationsmöglichkeiten, die gerade für junge Unternehmen, wie auch für alteingesessene Großunternehmen und Einrichtungen leistungssteigernd und eine höhere Effizienz bedeuten können.

Diese Potenziale und Möglichkeiten können Sie am Life-Science-Day 2011 für sich aufdecken.

Neben einer Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Vertretern aus branchennahen Unternehmen, Forschung und Politik werden eine Reihe von interessanten und ebenfalls hochkarätig besetzten Workshops zu branchennahen, wie branchenübergreifenden Themen angeboten.Unterstützer der Veranstaltung sind regionale und überregionale Leistungsträger aus dem breiten Cluster Life-Sciences, wie:·

  • Freie Universität Berlin
  • BioTop Berlin-Brandenburg
  • Berlin Partner GmbH
  • Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung
  • Bundesverband mittelständische Wirtschaft

Neben diesen Akteuren werden weitere namhafte Firmen und Unternehmen als Workshoppartner vertreten sein u.a.:·

  • TSB Technologiestiftung Berlin·
  • Industrie und Handelskammer (IHK) Berlin
  • Industrie und Handelskammer (IHK) Potsdam
  • Investitionsbank Berlin
  • Deutsches Patent- und Markenamt
  • Knauer GmbH· Berlin Heart GmbH
  • HELIOS Klinikum Emil von Behring
  • AOK
  • Charité Berlin
  • durakult GmbH
  • NovaBiotec Dr. Fechter GmbH

Auf dem parallel stattfindenden >>Zukunfts.Markt Leben << erleben Sie Wissenschaft und Forschung zum Anfassen.Ergreifen Sie die Möglichkeit und nehmen Sie teil, an der vielleicht hochkarätigsten Veranstaltung zum Thema Life-Sciences – Mensch Gesundheit Zukunft - 2011.Informieren Sie sich, diskutieren Sie mit, knüpfen Sie Kontakte und lernen Sie das Unternehmen nebenan kennen.Decken Sie Synergie- und Kooperationspotenzial für sich auf.

Pressemeldungen Wissenschaft 2010

Berlin – Hauptstadt für die Wissenschaft 2010
Wissenschaftsjahr startet

  • Fünf beeindruckende Jubiläen
  • Festakt mit Verleihung des Berliner Wissenschaftspreises des Regierenden
  • Berlin als Wissenschaftsmetropole im Mittelpunkt

Berlin, 22. Januar 2010. Mit einem Festakt eröffnet Berlin heute sein Wissenschaftsjahr. Im Jahr 2010/11 feiern fünf zentrale Wissenschaftsinstitutionen der Stadt runde Jubiläen.

 

 

Bürgermeisters von Berlin

 

Pressespiegel zur Entdeckertour mit Finanzsenator Dr. Nußbaum am 20.11.2009

Entdeckertour mit Finanzsenator Dr. Nußbaum im Auftrag des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf (23.11.2009)
Durchgeführt von Berlin Südwest e.V.

Blick Berlin.de (22.11.09)
Die Senatsverwaltung für Finanzen teilt mit: | Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum besuchte im Berliner Südwesten den Steglitzer Kreisel, das Schwimmbad Finckensteinallee und das Max-Planck-Institut für molekulare Genetik.

Berliner Morgenpost (21.11.2009)
Titelseite und Seite 12
Steglitz-Zehlendorf-Tour
Finanzsenator Nußbaum bittet zum Rapport

WELT (21.11.2009)
Steglitz-Zehlendorf-Tour
Finanzsenator Nußbaum bittet zum Rapport

BZ (21.11.2009)
Senator Nußbaum checkt den Asbest-Kreisel (offline)

tv.berlin Aktuell (20.11.2009)
Ausstrahlung am 20.11.2009 stündlich ab 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Berlin Kurznachrichten: Entdeckungstour - TV Berlin Video
Entdeckertour mit Finanzsenator Dr. Nußbaum, u.a. Besichtigung renoviertes Schwimmbad und Labore

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Finanzen (20.11.2009)
Pressemitteilung Nr. 09-080 vom 20.11.2009
Finanzsenator Dr. Nußbaum sieht Steglitz-Zehlendorf als exzellenten Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort

(pdf, 328 kb)

Unser Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren quartalsweise erscheinenden Newsletter

Unsere Mitglieder