Botanischer Garten Berlin: Das Programm im November 2017

Botanischer Garten, Foto: TD
Ein abwechslungsreiches und interessantes Programm erwartet die Gäste des Botanischen Garten und des Botanischen Museums.
 
 
 
 
3.-12. November 2017
Die Gewächshäuser schließen wegen der Veranstaltung „Theater-Safari: Das Dschungelbuch“ an Aufführungstagen bereits früher: Samstags/Sonntags: um 15 Uhr
Wir bitten um Ihr Verständnis.
 
Mehrere Termine im November 2017
Das Dschungelbuch: Die außergewöhnliche Theater-Safari in den Tropenhäusern des Botanischen Gartens Berlin
Theater-Event mit Großpuppen, Schauspiel, Tanz, Film und Musik
Im Herbst 2016 feierte die Drehbühne Berlin mit ihrer einzigartigen Theater-Safari „Das Dschungelbuch“ Premiere im Botanischen Garten Berlin. Über 6.000 Zuschauer ließen sich bereits während der Premierenstaffel inmitten von Lianen, Palmen und Farnen von der faszinierenden Geschichte fesseln. Nun kehrt das aufsehenerregende multimediale Theater-Event zurück in die beeindruckende Pflanzenwelt der Gewächshäuser des Botanischen Gartens.
Auf der spannenden „Theater-Safari“ übernehmen Puppenspieler mit lebensgroßen Tierfiguren, Schauspieler und Tänzer an verschiedenen „Dschungel-Stationen“ die Rollen von Mogli und seinen Freunden. Safari-Guides begleiten die Gäste in kleinen Gruppen zu den Aufführungsorten (simultane Aufführungen). Während des 2-stündigen Theater-Events können die Zuschauer nach und nach alle Episoden auf ihrem Rundgang entdecken und erleben - sie müssen jederzeit darauf gefasst sein, dem Bären Balu, der Schlange Kaa, dem Panther Baghira, wilden Affen und natürlich dem Tiger Shir Khan zu begegnen! Für die Rolle des Autors, Rudyard Kipling, konnte Kai Wiesinger gewonnen werden. Er führt die Zuschauer als Erzähler in Film- und Audiosequenzen durch die spannende Geschichte des Jungen, der im Dschungel aufwächst.
Dabei wird den Kindern und Erwachsenen nicht zuletzt auch die Kostbarkeit und Verletzlichkeit des Dschungels und seiner Bewohner bewusst gemacht. Eine spannende Theater-Safari, in der einmaligen Atmosphäre der Gewächshäuser des Botanischen Gartens Berlin, die den Zuschauern noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

03.11.17, Freitag, 19:30 Uhr
04.11.17, Samstag, jeweils 16 Uhr und 19:30 Uhr
05.11.17, Sonntag, 16 Uhr
10.11.17, Freitag, 19:30 Uhr
11.11.17, Samstag, jeweils 16 Uhr und 19:30 Uhr
12.11.17, Sonntag, 16 Uhr

Gefördert mit Mitteln des Wiederaufnahmefonds des Berliner Senats.
Altersempfehlung: ab 7 Jahren.
Dauer der Veranstaltung 2 Std.
Es gibt keine Sitzplätze!!! Die Veranstaltung ist nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet!
Schließfächer in begrenztem Umfang, keine Garderobe.
Spielort: Gewächshäuser des Botanischen Gartens Berlin
Einlass zur Veranstaltung am Großen Tropenhaus jeweils ca. 30 Min. vor Vorstellungsbeginn!
Bitte ca. 5-10 Minuten Fußweg im Botanischen Garten von den Kassen zum Spielort einrechnen!
Das Ticket berechtigt zum Besuch des Botanischen Gartens und Botanischen Museums am Veranstaltungstag innerhalb der geltenden Öffnungszeiten (Bot. Garten ab 9 Uhr, Bot. Museum 10-18 Uhr).
Verkauf von Getränken und Snacks vor Ort.
Eintritt: 29 EUR, erm.* 23 EUR, Kinder bis 12 Jahre 12 EUR.
Das Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder) kostet 70,00 EUR
* Der ermäßigte Preis von gilt für: Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte und Berlin-Card Inhaber. Der Berechtigungsnachweis muss am Einlass unaufgefordert vorgelegt werden.
Schwerbehinderte ab 50-69 GbB sind ermäßigt
Schwerbehinderte ab 70 GdB sind ermäßigt & Begleitung frei
Kinder mit Behinderung zahlen normales Kinderticket & Begleitperson hat freien Eintritt.
Vorverkauf: www.drehbuehne-berlin.de oder Tel. 030 - 4799 7474 und an den Kassen des Botanischen Gartens
an allen VVK Stellen + Theaterkassen 030 - 4799 7474
Mehr Informationen: www.drehbuehne-berlin.de
 

5. November 2017 - Sonntag, 10 Uhr
Elefantenfuss, Glückskastanie, Bischofsmütze – Zimmerpflanzen aus Mexiko
Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €
Eine Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos
 

5. November 2017 - Sonntag, 14 Uhr
Kinderführung: Überlebenskünstler im Pflanzenreich
für Kinder ab 5 Jahren im Botanischen Garten mit Dipl. Biologin Beate Senska
Dauer: ca. 60 min, 3 € + erm. Garteneintritt 3 € ,
begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter 030 / 3444157 erbeten
Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
 

8. November 2017 - Mittwoch, 14 Uhr
Elefantenfuss, Glückskastanie, Bischofsmütze – Zimmerpflanzen aus Mexiko
Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €
Eine Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos
 

9. – 26. November 2017
Wunschtermin buchbar
Die drei Orangen: Märchen und Erzählungen über die Liebe
Berliner Märchentage im Botanischen Garten für Kindergruppen (4-12 Jahre)
In der tropischen Welt der Gewächshäuser liest die Biologin Beate Senska Märchen und Erzählungen über Liebe und Zuneigung. Im Anschluss gehen wir zu Zitrusbäumen und entdecken bei einem Rundgang durch die Gewächshäuser gemeinsam weitere Pflanzen, die leckere Früchte tragen können.
Veranstaltung für Kindergruppen aller Art (4 – 12 Jahre), buchbar zum Wunschtermin im gesamten Zeitraum der 28. Berliner Märchentage während der Gartenöffnungszeiten.
Dauer: ca. 90 min
Kosten: 50 € pro Gruppe zzgl. Garteneintritt (3 € pro Kind bzw. Schulklassen 1 € pro Schüler; Kinder bis zum 6. Lebensjahr frei. Erwachsene Begleitpersonen 6 €, erm. 3 €; bei Schulklassen 2 Begleitpersonen frei)
Treffpunkt: Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin
Leitung, Information und Buchung: Beate Senska, Tel.: 34 50 48 06 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Veranstaltungen der Berliner Märchentage finden Sie unter www.berliner-märchentage.de


12. November 2017 - Sonntag, 11-14 Uhr
EINE KLEINE REISE NACH MEXIKO
Typisches kennen lernen und selber herstellen
Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Welche Spiele sind in Mexiko typisch, welche Feste werden wie gefeiert und welche der vielen Pflanzen sind für die Ernährung des Menschen bestimmt? Nach einem Besuch in den Gewächshäusern und der Ausstellung "Chili und Schokolade - Der Geschmack Mexikos" und gestärkt durch die Verkostung mexikanischer Früchte, stellen die Familien Spiele und das Auge Gottes, eine Art Fächer aus Wolle her.
Veranstalter Jugend-Im-Museum e.V. in Kooperation mit Botanischer Garten & Botanisches Museum Berlin
Leitung Yariela Badtke
Treffpunkt Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin
Anmeldung erforderlich unter 030 266 42 2242 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kursgebühr inkl. erm. Garteneintritt 3 € p. P.
Gefördert über das Projekt POSITIONEN durch ENGAGEMENT GLOBAL, Katholischer Fonds und stiftung nord-süd-brücken.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos
 

12. November 2017 - Sonntag, 14 Uhr
Wer steckt im Pflanzennamen? Von Tillandsia, Billbergia, Dyckia und vielen weiteren Bromelien-Gattungen
Von geehrten Personen in wissenschaftlichen Pflanzennamen – Wer steckt drin?
Historisch-botanische Gartenführung mit Lotte Burkhardt. Sie ist Autorin eines 2016 online-veröffentlichten 1.000-seitiges Werk über die wissenschaftlichen Pflanzennamen.
Führung im Botanischen Garten, nur in den Gewächshäusern.
Mind. 60 min.
Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €
Keine Anmeldung erforderlich.
 

12. November 2017 - Sonntag, 15 Uhr
TEONANÀCATL ‒DAS FLEISCH DER GÖTTER
Vortrag zur Pilzkunde im historischen und zeitgenössischen Mexiko
Wann hat man schon einmal Gelegenheit, von einem Experten in die Geheimnisse der mexikanischen Pilzkunde eingeführt zu werden? Nutzen Sie ihre Chance im Rahmen eines sonntäglichen Spaziergangs durch den Botanischen Garten und lassen Sie sich entführen in magische (Pilz)Welten von den Azteken bis heute.
Leitung Dr. Robert Lücking, BGBM
Treffpunkt Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin
Vortrag 6 € zzgl. erm. Garteneintritt 3 €
Eine Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos
 

14. November 2017 - Dienstag, 19 Uhr
Laboratorien der Evolution: Erforschung der Inselfloren auf Galapagos, Hawaii und Neuseeland
Bebilderter Forschungsbericht von Dr. Robert Lücking (Kustos Herbarium)
Ort: Botanisches Museum, Blütensaal
Teilnahme: Nur für Mitglieder im Verein der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V.
Werden auch Sie heute Abend Mitglied, um in den Genuss der Vorteile für Mitglieder zu gelangen und Projekte wie dieses zu fördern. Ein Teil der Forschung wurde durch eine Förderung des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens und Botanischen Museums e.V. ermöglicht.
Eingang: Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin

16. November 2017 - bis 7. Januar 2018
16:30 – 22 Uhr (letzter Einlass 21:30 Uhr)
Christmas Garden Berlin: Ein fantastischer Winterspaziergang und Lichterlebnis im Botanischen Garten Berlin
Auf einem rund zwei Kilometer langen Rundweg führt der Weg vorbei an 30 individuellen Lichtinstallationen, eingebunden in die vielfältige Natur des Botanischen Gartens und geprägt von einmaligem Weihnachtsflair.
Millionen Lichtpunkte und bunte Illuminationen tauchen den Botanischen Garten in ein vorweihnachtliches Glanzmeer. Aufwendig gestaltete festliche Motive erzählen Geschichten von Rentieren, Engeln oder dem Weihnachtsmann, Schneeflocken, Kristallen und schwebenden Sternen. Wer den Spaziergang noch gemütlich ausklingen lassen möchte, kann beim Genuss regionaler kulinarischer Köstlichkeiten an urigen Feuerstellen verweilen oder auf der 300 m² großen Eisbahn mit Groß und Klein unter Sternen Schlittschuh laufen.
geschlossen am 24.12. und 31.12.17
Karten 19 €/17 €, erm. 16,50 €/14,50 €, Familienticket 53 €/47 €.
Ticketdetails und Vorverkauf: http://christmas-garden.de/berlintickets/
Vorverkauf: online, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie ab dem 07.09.2017 auch an den Kassen des Botanischen Gartens
Eine Veranstaltung der DEAG Deutsche Entertainment AG
Weitere Infos unter christmas-garden.de
 
 
17. November 2017 - Freitag, 10-15 Uhr
Botanisches Malen und Zeichnen im Botanischen Garten: “Botanische Motive en detail”
Genaue Beobachtung, exakte Ausführung und ein Gespür für verborgene Details sind wichtig, um Objekte aus der Natur zum Leben zu erwecken...
Kosten: Eintägiger Kurs 70 €
Material inklusive, Eintritt in den Botanischen Garten ist nicht enthalten!
Kursleitung und Anmeldung: Cordula Kerlikowski
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0163 / 60 48 793
www.cordula-kerlikowski.de
 

19. November 2017 - Sonntag, 10 Uhr
Weder Palme noch Farn – Palmfarne
Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €
 

19. November 2017 - Sonntag, 11-14 Uhr
Spaß an Botanik? Bestimmungsübung und Exkursion in den Botanischen
Garten: Koniferen mit dem Schwerpunkt „schuppenblättriger“ Nadelgehölze
Veranstalter: Botanischer Verein von Berlin und Brandenburg, gegr. 1859 e.V.
Mit Lupe und botanischer Bestimmungsliteratur bestimmen wir gemeinsam Pflanzen – in lockerer Runde und Kleingruppen. Familien- und Gattungsmerkmale sowie botanische Fachbegriffe werden erläutert beziehungsweise erarbeitet. Unser Ziel ist es, heimische Pflanzen in der Stadt und in freier Natur erkennen zu können.
Mitzubringen: Handlupen, Bestimmungsliteratur (da wir in Kleingruppen arbeiten, braucht am Anfang nicht unbedingt jeder Teilnehmer eigene Bestimmungsliteratur).
Regionales pflanzliches Bestimmungsmaterial wird z. T. gestellt und sollte auch selber mitgebracht werden (bitte aus der Region, frisches Material oder Herbarmaterial).
Wo? Kleiner Hörsaal, Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin
Kosten? Nur Garteneintritt 6,00 €, ermäßigt 3,00 €. Für die Exkursion ist sonst kein Beitrag zu zahlen, aber Mitgliedschaft im Botanischen Verein von Berlin und Brandenburg erwünscht, Jahresbeitrag 25 Euro, erm. 15 Euro. Die Mitgliedschaft kann gleich vor Ort abgeschlossen werden. Mit einer Mitgliedschaft können Sie auch am umfangreichen Exkursionsprogramm des Vereins teilnehmen. Eintritt in Botanischen Garten und Museum nicht inklusive in der Mitgliedschaft. Monatliches Treffen, alle Termine hier (z.T. auch Exkursionen)
Ansprechpartnerin: Beate Schönefeld, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

22. November 2017 - Mittwoch, 14 Uhr
Weder Palme noch Farn – Palmfarne
Führung in den Gewächshäusern mit Dipl. Biologin Beate Senska
Treffpunkt: Botanischer Garten Berlin, Eingang Königin-Luise-Platz
Führung 6 € + erm. Garteneintritt 3 €
 

Pilzberatung


Im November
Kostenlose Pilzberatung
Wer nicht sicher ist, welchen Pilz er gefunden hat oder sein pilzkundliches Wissen auffrischen und erweitern möchte, sollte die kostenlose Pilzberatung im Botanischen Museum nutzen. Ein Besuch lohnt sich immer.
Die Pilzberatung ist im November für Sie da:
3. November 2017: Freitag von 15:30 h - 17:30 h
6. – 20. November 2017: jeden Montag von 14:30 h - 16:30 h
27. November 2017: Montag von 16:00 h – 17:00 h
Leitung: Hansjörg Beyer
Eingang: Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin

Ausstellung

 
bis 25. Februar 2018 - tägl. von 10-18 Uhr
Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos
Ausstellung im Museum und Gewächshäusern
Zweisprachig (deutsch-englisch)
Chili & Schokolade, aber auch Mais, Avocado, Bohnen und Tomaten sind aus unseren Küchen heute nicht mehr wegzudenken. Aber kennen Sie auch Pittahaya, Chia, Annatto oder Cilantro? Alle diese Pflanzen-Zutaten stammen aus Mexiko oder werden zumindest seit Jahrtausenden dort kultiviert. Viele Zierpflanzen von Weltrang sind ebenfalls stolze Mexikaner. Dahlien fehlen in kaum einem Garten. Yucca, Elefantenfuß und viele Kakteen sind beliebte Zimmer- oder Büropflanzen mit mexikanischen Wurzeln. Die Ausstellung im Botanischen Garten und Botanischen Museum präsentiert wichtige mexikanische Nutzpflanzen, deren Geschichte bis zu den Mayas und Azteken zurückreicht. Zugleich zeigt sie auf, aus welchem natürlichen Reservoir diese weltweit einzigartige kulinarische und kulturelle Vielfalt schöpft: Mexiko ist mit rund 30.000 Pflanzenarten eines der artenreichsten Länder unserer Erde. Auf einer Rundreise durch die wichtigsten Lebensräume und ihre Pflanzenwelt wird deutlich, wie riesig das Reservoir ist, aus der diese weltweit einzigartige kulinarische und kulturelle Vielfalt schöpft. Eine große Bandbreite an klimatischen, geologischen und naturgeschichtlichen Faktoren macht Mexiko zu einem der Hotspots der Artenvielfalt und damit auch zu einem Hotspot des guten Geschmacks.
In der Ausstellung im Botanischen Museum sowie dem Kakteen- und Nutzpflanzengewächshaus kann man rund um Mexiko vieles probieren, riechen, lebende Pflanzen studieren und sogar Rezepte mit nach Hause nehmen. Chili & Schokolade spielen dabei natürlich eine ganz besondere Rolle.
Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Instituto de Biología der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) und anderen Partnern. Sie ist Teil der Veranstaltungen zum Dualen Jahr Mexiko-Deutschland und wird von der mexikanischen Botschaft in Deutschland unterstützt.
Täglich 10-18 Uhr (Museum) bzw. 9 Uhr bis Schließung der Gewächshäuser Normaler Museumseintritt 2,50 €, ermäßigt 1,50 € (bei Garteneintritt 6,00 €, ermäßigt 3,00 € ist Museumseintritt inkl.)
Eingang: Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin
 
Quelle: Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin-Dahlem, Programm November 2017
 
 

Unser Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren quartalsweise erscheinenden Newsletter

Unsere Mitglieder